Da­ten­schut­z­

In­halts­ver­zeich­nis


1. Da­ten­schutzerklärung
Wir freu­en uns über Ih­ren Be­such auf un­se­rer Web­sei­te so­wie Ihr da­mit ver­bun­de­nes In­ter­es­se an un­se­rem Un­ter­neh­men und un­se­ren Leis­tun­gen. Der Schutz Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ist für uns sehr wich­tig. Die En­er­gie­ver­sor­gung Süd­baar GmbH & Co. KG (nach­fol­gend „esb“, „wir“ oder „uns“) legt gro­ßen Wert auf die Si­cher­heit der Da­ten der Nut­zer und die Ein­hal­tung da­ten­schutz­recht­li­cher Be­stim­mun­gen.

Die esb-Web­sei­te kann Links zu Web­sei­ten an­de­rer An­bie­ter ent­hal­ten, auf die sich die­se Da­ten­schut­z­er­klä­rung nicht er­streckt. Wel­che Da­ten die Be­trei­ber die­ser Sei­ten mög­li­cher­wei­se er­he­ben, ent­zieht sich un­se­rer Kennt­nis und un­se­rem Ein­fluss­be­reich. In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie im Da­ten­schutz­hin­weis der je­wei­li­gen Sei­te.

Nach­ste­hend in­for­mie­ren wir Sie aus­führ­lich über den Um­gang mit Ih­ren Da­ten.

2. Be­griffs­be­stim­mun­gen
Die Da­ten­schut­z­er­klä­rung be­ruht auf den Be­griff­lich­kei­ten der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­G­VO).
  • „Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten“ sind al­le In­for­ma­tio­nen, die sich auf ei­ne iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fe­ne Per­son“) be­zie­hen (Art. 4 Nr. 1 DS­G­VO). Zu Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­hö­ren In­for­ma­tio­nen wie Ih­re Stamm­da­ten (Vor- und Zu­na­me, Adres­se und Ge­burts­da­tum), Ih­re Kon­takt­da­ten (Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se), Ih­re Rech­nungs­da­ten (Bank­ver­bin­dungs­da­ten) und Vie­les mehr.
  • „Ver­ar­bei­tung“ ist je­der mit oder oh­ne Hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ter Vor­gang oder je­de sol­che Vor­gangs­rei­he im Zu­sam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wie das Er­he­ben, das Er­fas­sen, die Or­ga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die An­pas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Ab­fra­gen, die Ver­wen­dung, die Of­fen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder ei­ne an­de­re Form der Be­reit­stel­lung, den Ab­gleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Lö­schen oder die Ver­nich­tung.
  • „Be­trof­fe­ne Per­son“ ist je­de iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son, de­ren per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet wer­den.
  • „Ver­ant­wort­li­cher“ ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­schei­det. Sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che be­zie­hungs­wei­se kön­nen die be­stimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Be­nen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.
  • „Auf­trags­ver­ar­bei­ter“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.
  • „Emp­fän­ger“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten of­fen­ge­legt wer­den, un­ab­hän­gig da­von, ob es sich bei ihr um ei­nen Drit­ten han­delt oder nicht. Be­hör­den, die im Rah­men ei­nes be­stimm­ten Un­ter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten er­hal­ten, gel­ten je­doch nicht als Emp­fän­ger.
  • „Drit­ter“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le au­ßer der be­trof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die un­ter der un­mit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters be­fugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­ar­bei­ten.
  • „Ein­wil­li­gung“ ist je­de von der be­trof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den be­stimm­ten Fall in in­for­mier­ter Wei­se und un­miss­ver­ständ­lich ab­ge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form ei­ner Er­klä­rung oder ei­ner sons­ti­gen ein­deu­ti­gen be­stä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die be­trof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­ver­stan­den ist.

3. Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten
Ei­ne Nut­zung un­se­rer In­ter­net­sei­ten ist grund­sätz­lich oh­ne je­de An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten mög­lich. So­fern Sie be­son­de­re Ser­vices un­se­res Un­ter­neh­mens über un­se­re In­ter­net­sei­te in An­spruch neh­men möch­ten, könn­te je­doch ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich wer­den. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich und be­steht für ei­ne sol­che Ver­ar­bei­tung kei­ne ge­setz­li­che Grund­la­ge, ho­len wir ge­ne­rell ei­ne Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein.

4. Ver­wen­dung von Goog­le Maps­
Wir be­nut­zen Goog­le Maps zur Dar­stel­lung von Kar­ten und zur Er­stel­lung von An­fahrts­plä­nen. Goog­le Maps wird von Goog­le Inc., 1600 Am­phi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA be­trie­ben.
Durch die Nut­zung die­ser Web­sei­te er­klä­ren Sie sich mit der Er­fas­sung, Be­ar­bei­tung so­wie der Nut­zung der au­to­ma­tisch er­ho­be­nen so­wie der von Ih­nen ein­ge­ge­ben Da­ten durch Goog­le, ei­ner sei­ner Ver­tre­ter, oder Drit­t­an­bie­ter ein­ver­stan­den.

Die Nut­zungs­be­din­gun­gen für Goog­le Maps fin­den Sie un­ter:
https://​www.​goog­le.​com/​intl/​de_​de/​help/​terms_​maps.​html.

Aus­führ­li­che De­tails fin­den Sie im Da­ten­schutz-Cen­ter von goog­le.de: Trans­pa­renz und Wahl­mög­lich­kei­ten so­wie Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen un­ter https://​pol​icie​s.​goog­le.​com/​pri­va­cy?​hl=de&​gl=de.

5. Kon­takt­for­mu­lar/An­fra­gen
Sie ha­ben auf un­se­rer Sei­te die Mög­lich­keit, uns An­fra­gen per Kon­takt­for­mu­lar zu­kom­men las­sen. Hier­bei wer­den Ih­re An­ga­ben aus dem Kon­takt­for­mu­lar (In­halt Ih­rer An­fra­ge, Be­treff Ih­rer An­fra­ge und Da­tum) in­klu­si­ve der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (Na­me, Nach­na­me und Email) zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Die­se Da­ten ge­ben wir nicht oh­ne Ih­re Ein­wil­li­gung wei­ter. Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

Die von Ih­nen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ih­re Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­rer An­fra­ge). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

6. E-Mail­kon­takt
Wenn Sie uns per E-Mail An­fra­gen bzw. In­for­ma­tio­nen zu­kom­men las­sen, wer­den Ih­re An­ga­ben (E-Mail­adres­se, In­halt Ih­rer E-Mail, Be­treff Ih­rer E-Mail und Da­tum) in­klu­si­ve der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (Na­me, Nach­na­me, ggf. Te­le­fon­num­mer, An­schrift) zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Die­se Da­ten ge­ben wir nicht oh­ne Ih­re Ein­wil­li­gung wei­ter. Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

Der Nut­zer wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass E-Mails auf dem Über­tra­gungs­weg un­be­fugt und un­be­merkt mit­ge­le­sen oder ver­än­dert wer­den kön­nen. Die esb ver­wen­det ei­ne Soft­ware zur Fil­te­rung von un­er­wünsch­ten E-Mails (Spam-Fil­ter). Durch den Spam-Fil­ter kön­nen E-Mails ab­ge­wie­sen wer­den, wenn die­se durch be­stimm­te Merk­ma­le fälsch­lich als Spam iden­ti­fi­ziert wur­den.

Die von Ih­nen ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ih­re Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­rer An­fra­ge). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

7. Ge­winn­spie­le/Son­der­ak­tio­nen
Sie ha­ben auf un­se­rer Sei­te ab und zu die Mög­lich­keit, an Ge­winn­spie­len und/oder Son­der­ak­tio­nen teil­zu­neh­men. Hier­bei neh­men Sie frei­wil­lig und un­ab­hän­gig von den an­de­ren An­ge­bo­ten un­se­rer Web­sei­te teil. Bei der An­mel­dung zum Ge­winn­spiel über­mit­teln Sie uns Ih­re E-Mail-Adres­se (und Vor- und Zu­na­men, Te­le­fon­num­mer, An­schrift). Zweck der Er­he­bung ist die Durch­füh­rung des Ge­winn­spiels so­wie die Er­mitt­lung des Ge­win­ners und Zu­sen­dung des Ge­winns. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO. Wei­te­re Da­ten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Ba­sis er­ho­ben.

Die von Ih­nen an­ge­ge­be­nen Da­ten spei­chern wir nur so­lan­ge, bis das Ge­winn­spiel voll­zo­gen wur­de. Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

8. Kar­rie­re Be­reich/On­line-Be­wer­bung
Auf un­se­rer Sei­te ha­ben Sie die Mög­lich­keit, den Kar­rie­re-Be­reich zu nut­zen und/oder Be­wer­bun­gen per E-Mail ab­zu­ge­ben. Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (Stamm­da­ten, Kon­takt­da­ten, An­la­gen wie An­schrei­ben, Le­bens­lauf, Zeug­nis­se etc.) von Be­wer­bern wer­den er­ho­ben und ver­ar­bei­tet zum Zwe­cke der Ab­wick­lung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens. Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­ni­schem We­ge er­fol­gen. Dies ist ins­be­son­de­re der Fall, wenn ein Be­wer­ber ent­spre­chen­de Be­wer­bungs­un­ter­la­gen bspw. per E-Mail oder über ein auf der In­ter­net­sei­te be­find­li­ches Web­for­mu­lar, an den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt. Schlie­ßt der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ei­nen An­stel­lungs­ver­trag mit ei­nem Be­wer­ber, wer­den die über­mit­tel­ten Da­ten zum Zwe­cke der Ab­wick­lung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses un­ter Be­ach­tung der ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten ge­spei­chert. Wird von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen kein An­stel­lungs­ver­trag mit dem Be­wer­ber ge­schlos­sen, so wer­den die Be­wer­bungs­un­ter­la­gen nach Be­kannt­ga­be der Ab­sa­ge­ent­schei­dung au­to­ma­tisch ge­löscht, so­fern ei­ner Lö­schung kei­ne sons­ti­gen be­rech­tig­ten In­ter­es­sen des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ent­ge­gen­ste­hen. Sons­ti­ges be­rech­tig­tes In­ter­es­se in die­sem Sin­ne ist bspw. ei­ne Be­weis­pflicht in ei­nem Ver­fah­ren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG). Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

9. On­line-Kun­den­zen­trum
Auf un­se­rer Sei­te ha­ben Sie die Mög­lich­keit, un­ser On­line-Kun­den­zen­trum zu nut­zen. Hier­bei müs­sen Sie sich re­gis­trie­ren. Wir erheben Stamm­da­ten, Kon­takt­da­ten, Kun­den­num­mern und ggfs. Rech­nungs­da­ten von Ih­nen. Die für die Ab­wick­lung der Ver­trä­ge not­wen­di­gen Pflicht­an­ga­ben sind ge­son­dert mar­kiert, wei­te­re An­ga­ben sind frei­wil­lig. Wir ver­ar­bei­ten Ih­re Da­ten für fol­gen­de Zwe­cke:
  • An­pas­sung Ih­res Ta­rifs, wenn Sie die­sen än­dern möch­ten
  • Ver­an­las­sung der Ab­bu­chung der Ab­schlags­zah­lun­gen, wenn Sie uns ei­ne Bank­ein­zugs­er­mäch­ti­gung er­tei­len
  • Zu­sen­dung der Rech­nung über die Ab­schlags­zah­lun­gen, falls Sie uns kei­ne Bank­ein­zugs­er­mäch­ti­gung er­teilt ha­ben
  • An­pas­sung Ih­rer Ab­schlags­zah­lun­gen, wenn Sie die­se än­dern möch­ten
  • An­pas­sung Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten, wenn sich die­se än­dern z.​Bsp. durch ei­nen Um­zug
  • Er­mitt­lung Ih­rer Ab­schlags­zah­lung durch die Zäh­ler­stän­de, die Sie uns über­mit­teln
  • Ab­schluss ei­nes neu­en Strom- und/oder Erd­gas­lie­fer­ver­tra­ges ge­mäß dem von Ih­nen aus­ge­wähl­ten Ta­rif
Die­se Da­ten müs­sen wir, ggf. um un­se­re ver­trag­li­chen Pflich­ten zu er­fül­len, an Drit­te wie Auf­trags­ver­ar­bei­ter, Ban­ken, Fi­nanz­amt, etc. wei­ter­ge­ben. Die Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 b) DS­G­VO. Die von Ih­nen ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben so­lan­ge bei uns, bis der Be­stell­vor­gang be­en­det ist, gegebenenfalls wer­den die Be­stell­vor­gän­ge für Sie zur Über­sicht ge­spei­chert. Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten nach han­dels- und steu­er­recht­li­cher Vor­ga­ben – blei­ben un­be­rührt.

10. Social Media Präsenzen
Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf sozialen Netzwerken und Karriereplattformen, um mit den dort registrierten Usern Informationen austauschen und unkompliziert in Kontakt treten zu können.

Teilweise werden die Daten von Nutzern in sozialen Netzwerken dazu verwendet, Marktforschung zu betreiben und damit Werbezwecke zu verfolgen. Über das Nutzungsverhalten der Nutzer, beispielsweise der Angabe von Interessen, können Nutzerprofile erstellt und genutzt werden, um Werbeanzeigen auf die Interessen von Zielgruppen anzupassen. Hierfür werden regelmäßig Cookies auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, teilweise unabhängig davon, ob sie registrierte Nutzer des sozialen Netzwerks sind.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von sozialen Medien nutzen wir ebenfalls die dazugehörigen Messenger, um unkompliziert mit den Nutzern kommunizieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass die Sicherheit einzelner Dienste von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen können. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Dienstanbieter Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren sowie ggf. Standortdaten erfassen.

Abhängig davon, wo das soziale Netzwerk betrieben wird, kann es zu einer Verarbeitung der Nutzer-Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen. Daraus können sich Risiken für die Nutzer ergeben, weil dadurch beispielsweise die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird.
  • Kategorien Betroffener: Registrierte User und nichtregistrierte Nutzer des sozialen Netzwerks
  • Kategorien Daten: Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse)
  • Zwecke der Verarbeitung: Erweiterung der Reichweite, Vernetzung
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • Berechtigte Interessen: Interaktion und Kommunikation auf Social Media Präsenz, Gewinnsteigerung, Erkenntnisse über Zielgruppen
1.10.1 Instagram
1.10.2 Facebook
11. Übermittlung intern, innerhalb der esb
Wir übermitteln Ihre Daten intern an die Verwaltung und die Personalabteilung, um unseren vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Eine Datenübermittlung bzw. Offenbarung Ihrer Daten erfolgt nur in dem hierfür erforderlichen Umfang unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften.

12. Übermittlung konzernweit/gruppenweit
Die esb ist ein deutschlandtätiges und in Deutschland ansässiges Unternehmen. Die Daten, die Sie uns übermitteln, werden in einer zentralisierten Kundendatenbank in Deutschland gespeichert.
Sollte die Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb Europas stattfinden, beispielsweise in der Schweiz, findet diese Übermittlung unter Einhaltung aller geltenden Datenschutzgesetze und besonders gem. Art. 44 f. DSGVO statt.

13. Übermittlung an Dritte
Wir übermitteln Ihre Daten an bestimmte Dritte, um entsprechende Anwendungen und Dienste zur Verfügung stellen zu können (sog. „Auftragsverarbeiter“), die für uns externe Dienstleistungen erbringen, beispielsweise IT-Anbieter, Steuerbüro, etc. Eine Übermittlung an weitere Dritte kann ggfs. stattfinden um unsere Pflichten zu erfüllen (Behörden, Banken, Sozialversicherungsträger, etc.). Dritte verarbeiten die Daten nur gemäß unseren Anweisungen, zudem ist es ihnen untersagt, diese Daten für eigene kommerzielle Zwecke zu verwenden, die nicht den vereinbarten Zwecken entsprechen.

Wir müssen personenbezogene Daten offenlegen, wenn wir im Rahmen eines laufenden Gerichtsverfahrens, aufgrund einer Verfügung, gesetzlich oder aufgrund geltenden Rechts dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Sollte die Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb Europas stattfinden, beispielsweise in der Schweiz, findet diese Übermittlung unter Einhaltung aller geltenden Datenschutzgesetze und besonders gem. Art. 44 f. DSGVO statt.

14. Übermittlung an einen Drittstaat oder internationale Organisation
Eine Übermittlung an einen Drittstaat oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

15. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

16. Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten nach Erledigung des Zweckes, mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

17. Technische Sicherheit
Die esb setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

18. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Kunden.

19. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

20. Minderjährigen-Hinweis
Dieses Online-Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren. Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an die esb übermitteln.

21. Rechte der Betroffenen
Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns gespeicherten Daten, Dauer der Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Speicherung sowie Herkunft und Empfänger von Übermittlungen. Unzutreffende Daten sind zu berichtigen, unzulässig gespeicherte oder nicht mehr erforderliche Daten zu löschen. Zudem hat der Betroffene ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Diese Informationen werden auf Ihren Antrag hin erstellt. Diese Auskunft ist unentgeltlich. Sie haben außerdem das Recht, direkt bei einer Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

22. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie haben die Möglichkeit eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung an datenschutz@esb-energie.de per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

23. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des externen DSB
Verantwortliche Stelle:
Energieversorgung Südbaar GmbH & Co. KG
Leo-Wohleb-Straße 3
78176 Blumberg
Tel.: +49 7702 4392 35
E-Mail: info@esb-energie.de

Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten:
Stefan Fischerkeller
DDSK GmbH
Tel.: +49 7542 94921 01
E-Mail: datenschutz@esb-energie.de