Da­ten­schut­z­

Da­ten­schutzerklärung

Wir freu­en uns über Ih­ren Be­such auf un­se­rer Web­sei­te so­wie Ihr da­mit ver­bun­de­nes In­ter­es­se an un­se­rem Un­ter­neh­men und un­se­ren Leis­tun­gen. Der Schutz Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ist für uns sehr wich­tig. Die En­er­gie­ver­sor­gung Süd­baar GmbH & Co. KG (nach­fol­gend „esb“, „wir“ oder „uns“) legt gro­ßen Wert auf die Si­cher­heit der Da­ten der Nut­zer und die Ein­hal­tung da­ten­schutz­recht­li­cher Be­stim­mun­gen.

Die esb-Web­sei­te kann Links zu Web­sei­ten an­de­rer An­bie­ter ent­hal­ten, auf die sich die­se Da­ten­schut­z­er­klä­rung nicht er­streckt. Wel­che Da­ten die Be­trei­ber die­ser Sei­ten mög­li­cher­wei­se er­he­ben, ent­zieht sich un­se­rer Kennt­nis und un­se­rem Ein­fluss­be­reich. In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie im Da­ten­schutz­hin­weis der je­wei­li­gen Sei­te.

Nach­ste­hend in­for­mie­ren wir Sie aus­führ­lich über den Um­gang mit Ih­ren Da­ten.

Be­griffs­be­stim­mun­gen

Die Da­ten­schut­z­er­klä­rung be­ruht auf den Be­griff­lich­kei­ten der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­G­VO).
  • „Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten“ sind al­le In­for­ma­tio­nen, die sich auf ei­ne iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fe­ne Per­son“) be­zie­hen (Art. 4 Nr. 1 DS­G­VO). Zu Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­hö­ren In­for­ma­tio­nen wie Ih­re Stamm­da­ten (Vor- und Zu­na­me, Adres­se und Ge­burts­da­tum), Ih­re Kon­takt­da­ten (Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se), Ih­re Rech­nungs­da­ten (Bank­ver­bin­dungs­da­ten) und Vie­les mehr.
  • „Ver­ar­bei­tung“ ist je­der mit oder oh­ne Hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ter Vor­gang oder je­de sol­che Vor­gangs­rei­he im Zu­sam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wie das Er­he­ben, das Er­fas­sen, die Or­ga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die An­pas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Ab­fra­gen, die Ver­wen­dung, die Of­fen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder ei­ne an­de­re Form der Be­reit­stel­lung, den Ab­gleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Lö­schen oder die Ver­nich­tung.
  • „Be­trof­fe­ne Per­son“ ist je­de iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son, de­ren per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet wer­den.
  • „Ver­ant­wort­li­cher“ ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­schei­det. Sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che be­zie­hungs­wei­se kön­nen die be­stimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Be­nen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.
  • „Auf­trags­ver­ar­bei­ter“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.
  • „Emp­fän­ger“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten of­fen­ge­legt wer­den, un­ab­hän­gig da­von, ob es sich bei ihr um ei­nen Drit­ten han­delt oder nicht. Be­hör­den, die im Rah­men ei­nes be­stimm­ten Un­ter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten er­hal­ten, gel­ten je­doch nicht als Emp­fän­ger.
  • „Drit­ter“ ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le au­ßer der be­trof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die un­ter der un­mit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters be­fugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­ar­bei­ten.
  • „Ein­wil­li­gung“ ist je­de von der be­trof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den be­stimm­ten Fall in in­for­mier­ter Wei­se und un­miss­ver­ständ­lich ab­ge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form ei­ner Er­klä­rung oder ei­ner sons­ti­gen ein­deu­ti­gen be­stä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die be­trof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­ver­stan­den ist.

Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten

Ei­ne Nut­zung un­se­rer In­ter­net­sei­ten ist grund­sätz­lich oh­ne je­de An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten mög­lich. So­fern Sie be­son­de­re Ser­vices un­se­res Un­ter­neh­mens über un­se­re In­ter­net­sei­te in An­spruch neh­men möch­ten, könn­te je­doch ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich wer­den. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich und be­steht für ei­ne sol­che Ver­ar­bei­tung kei­ne ge­setz­li­che Grund­la­ge, ho­len wir ge­ne­rell ei­ne Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein.

Ver­wen­dung von Goog­le Maps­

Wir be­nut­zen Goog­le Maps zur Dar­stel­lung von Kar­ten und zur Er­stel­lung von An­fahrts­plä­nen. Goog­le Maps wird von Goog­le Inc., 1600 Am­phi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA be­trie­ben.
Durch die Nut­zung die­ser Web­sei­te er­klä­ren Sie sich mit der Er­fas­sung, Be­ar­bei­tung so­wie der Nut­zung der au­to­ma­tisch er­ho­be­nen so­wie der von Ih­nen ein­ge­ge­ben Da­ten durch Goog­le, ei­ner sei­ner Ver­tre­ter, oder Drit­t­an­bie­ter ein­ver­stan­den.

Die Nut­zungs­be­din­gun­gen für Goog­le Maps fin­den Sie un­ter:
https://​www.​goog­le.​com/​intl/​de_​de/​help/​terms_​maps.​html.

Aus­führ­li­che De­tails fin­den Sie im Da­ten­schutz-Cen­ter von goog­le.de: Trans­pa­renz und Wahl­mög­lich­kei­ten so­wie Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen un­ter https://​pol​icie​s.​goog­le.​com/​pri­va­cy?​hl=de&​gl=de.

Kon­takt­for­mu­lar/An­fra­gen

Sie ha­ben auf un­se­rer Sei­te die Mög­lich­keit, uns An­fra­gen per Kon­takt­for­mu­lar zu­kom­men las­sen. Hier­bei wer­den Ih­re An­ga­ben aus dem Kon­takt­for­mu­lar (In­halt Ih­rer An­fra­ge, Be­treff Ih­rer An­fra­ge und Da­tum) in­klu­si­ve der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (Na­me, Nach­na­me und Email) zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Die­se Da­ten ge­ben wir nicht oh­ne Ih­re Ein­wil­li­gung wei­ter. Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

Die von Ih­nen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ih­re Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­rer An­fra­ge). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

E-Mail­kon­takt

Wenn Sie uns per E-Mail An­fra­gen bzw. In­for­ma­tio­nen zu­kom­men las­sen, wer­den Ih­re An­ga­ben (E-Mail­adres­se, In­halt Ih­rer E-Mail, Be­treff Ih­rer E-Mail und Da­tum) in­klu­si­ve der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (Na­me, Nach­na­me, ggf. Te­le­fon­num­mer, An­schrift) zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Die­se Da­ten ge­ben wir nicht oh­ne Ih­re Ein­wil­li­gung wei­ter. Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

Der Nut­zer wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass E-Mails auf dem Über­tra­gungs­weg un­be­fugt und un­be­merkt mit­ge­le­sen oder ver­än­dert wer­den kön­nen. Die esb ver­wen­det ei­ne Soft­ware zur Fil­te­rung von un­er­wünsch­ten E-Mails (Spam-Fil­ter). Durch den Spam-Fil­ter kön­nen E-Mails ab­ge­wie­sen wer­den, wenn die­se durch be­stimm­te Merk­ma­le fälsch­lich als Spam iden­ti­fi­ziert wur­den.

Die von Ih­nen ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ih­re Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­rer An­fra­ge). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

Ge­winn­spie­le/Son­der­ak­tio­nen

Sie ha­ben auf un­se­rer Sei­te ab und zu die Mög­lich­keit, an Ge­winn­spie­len und/oder Son­der­ak­tio­nen teil­zu­neh­men. Hier­bei neh­men Sie frei­wil­lig und un­ab­hän­gig von den an­de­ren An­ge­bo­ten un­se­rer Web­sei­te teil. Bei der An­mel­dung zum Ge­winn­spiel über­mit­teln Sie uns Ih­re E-Mail-Adres­se (und Vor- und Zu­na­men, Te­le­fon­num­mer, An­schrift). Zweck der Er­he­bung ist die Durch­füh­rung des Ge­winn­spiels so­wie die Er­mitt­lung des Ge­win­ners und Zu­sen­dung des Ge­winns. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO. Wei­te­re Da­ten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Ba­sis er­ho­ben.

Die Teil­neh­mer er­klä­ren sich je­doch da­mit ein­ver­stan­den, im Fal­le ei­nes Ge­win­nes für re­dak­tio­nel­le Tex­te Vor­- und Nach­na­me zur Ver­fü­gung zu stel­len. 

Die von Ih­nen an­ge­ge­be­nen Da­ten spei­chern wir nur so­lan­ge, bis das Ge­winn­spiel voll­zo­gen wur­de. Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

Kar­rie­re Be­reich/On­line-Be­wer­bung

Auf un­se­rer Sei­te ha­ben Sie die Mög­lich­keit, den Kar­rie­re-Be­reich zu nut­zen und/oder Be­wer­bun­gen per E-Mail ab­zu­ge­ben. Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (Stamm­da­ten, Kon­takt­da­ten, An­la­gen wie An­schrei­ben, Le­bens­lauf, Zeug­nis­se etc.) von Be­wer­bern wer­den er­ho­ben und ver­ar­bei­tet zum Zwe­cke der Ab­wick­lung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens. Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­ni­schem We­ge er­fol­gen. Dies ist ins­be­son­de­re der Fall, wenn ein Be­wer­ber ent­spre­chen­de Be­wer­bungs­un­ter­la­gen bspw. per E-Mail oder über ein auf der In­ter­net­sei­te be­find­li­ches Web­for­mu­lar, an den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt. Schlie­ßt der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ei­nen An­stel­lungs­ver­trag mit ei­nem Be­wer­ber, wer­den die über­mit­tel­ten Da­ten zum Zwe­cke der Ab­wick­lung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses un­ter Be­ach­tung der ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten ge­spei­chert. Wird von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen kein An­stel­lungs­ver­trag mit dem Be­wer­ber ge­schlos­sen, so wer­den die Be­wer­bungs­un­ter­la­gen nach Be­kannt­ga­be der Ab­sa­ge­ent­schei­dung au­to­ma­tisch ge­löscht, so­fern ei­ner Lö­schung kei­ne sons­ti­gen be­rech­tig­ten In­ter­es­sen des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ent­ge­gen­ste­hen. Sons­ti­ges be­rech­tig­tes In­ter­es­se in die­sem Sin­ne ist bspw. ei­ne Be­weis­pflicht in ei­nem Ver­fah­ren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG). Rechts­grund­la­ge für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 DS­G­VO.

Über­mitt­lung in­tern, in­ner­halb der esb

Wir über­mit­teln Ih­re Da­ten in­tern an die Ver­wal­tung und die Per­so­nal­ab­tei­lung, um un­se­ren ver­trag­li­chen oder ge­setz­li­chen Ver­pflich­tun­gen nach­zu­kom­men. Ei­ne Da­ten­über­mitt­lung bzw. Of­fen­ba­rung Ih­rer Da­ten er­folgt nur in dem hier­für er­for­der­li­chen Um­fang un­ter Be­ach­tung der ein­schlä­gi­gen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten.

Über­mitt­lung kon­zern­weit/grup­pen­weit

Die esb ist ein deutsch­land­tä­ti­ges und in Deutsch­land an­säs­si­ges Un­ter­neh­men. Die Da­ten, die Sie uns über­mit­teln, wer­den in ei­ner zen­tra­li­sier­ten Kun­den­da­ten­bank in Deutsch­land ge­spei­chert.
Soll­te die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten au­ßer­halb Eu­ro­pas statt­fin­den, bei­spiels­wei­se in der Schweiz, fin­det die­se Über­mitt­lung un­ter Ein­hal­tung al­ler gel­ten­den Da­ten­schutz­ge­set­ze und be­son­ders gem. Art. 44 f. DS­G­VO statt.

Über­mitt­lung an Drit­te

Wir über­mit­teln Ih­re Da­ten an be­stimm­te Drit­te, um ent­spre­chen­de An­wen­dun­gen und Diens­te zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen (sog. „Auf­trags­ver­ar­bei­ter“), die für uns ex­ter­ne Dienst­leis­tun­gen er­brin­gen, bei­spiels­wei­se IT-An­bie­ter, Steu­er­bü­ro, etc. Ei­ne Über­mitt­lung an wei­te­re Drit­te kann ggfs. statt­fin­den um un­se­re Pflich­ten zu er­fül­len (Be­hör­den, Ban­ken, So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger, etc.). Drit­te ver­ar­bei­ten die Da­ten nur ge­mäß un­se­ren An­wei­sun­gen, zu­dem ist es ih­nen un­ter­sagt, die­se Da­ten für ei­ge­ne kom­mer­zi­el­le Zwe­cke zu ver­wen­den, die nicht den ver­ein­bar­ten Zwe­cken ent­spre­chen.

Wir müs­sen per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten of­fen­le­gen, wenn wir im Rah­men ei­nes lau­fen­den Ge­richts­ver­fah­rens, auf­grund ei­ner Ver­fü­gung, ge­setz­lich oder auf­grund gel­ten­den Rechts da­zu ver­pflich­tet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­G­VO).

Wir ge­ben Ih­re per­sön­li­chen Da­ten nur an Drit­te wei­ter, wenn:
  • Sie Ih­re nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS­G­VO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung da­zu er­teilt ha­ben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS­G­VO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen er­for­der­lich ist und kein Grund zur An­nah­me be­steht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges In­ter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ih­rer Da­ten ha­ben,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS­G­VO ei­ne ge­setz­li­che Ver­pflich­tung be­steht, so­wie
  • dies ge­setz­lich zu­läs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS­G­VO für die Ab­wick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ih­nen er­for­der­lich ist.

​Soll­te die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten au­ßer­halb Eu­ro­pas statt­fin­den, bei­spiels­wei­se in der Schweiz, fin­det die­se Über­mitt­lung un­ter Ein­hal­tung al­ler gel­ten­den Da­ten­schutz­ge­set­ze und be­son­ders gem. Art. 44 f. DS­G­VO statt.

Über­mitt­lung an ei­nen Dritt­staat oder in­ter­na­tio­na­le Or­ga­ni­sa­ti­on

Ei­ne Über­mitt­lung an ei­nen Dritt­staat oder ei­ne in­ter­na­tio­na­le Or­ga­ni­sa­ti­on fin­det nicht statt.

Be­stehen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schlie­ß­lich Pro­fi­ling

Als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Un­ter­neh­men ver­zich­ten wir auf ei­ne au­to­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung oder ein Pro­fi­ling.

Dau­er der Spei­che­rung (Pas­sus)

Wir spei­chern Ih­re Da­ten grund­sätz­lich so­lan­ge, wie dies zur Er­brin­gung un­se­res On­line-An­ge­bots und der da­mit ver­bun­de­nen Ser­vices er­for­der­lich ist oder so­fern dies durch den Eu­ro­päi­schen Richt­li­ni­en- und Ver­ord­nungs­ge­ber oder ei­nen an­de­ren Ge­setz­ge­ber in Ge­set­zen oder Vor­schrif­ten, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. In al­len an­de­ren Fäl­len lö­schen wir Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nach Er­le­di­gung des Zwe­ckes, mit Aus­nah­me sol­cher Da­ten, die wir zur Er­fül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen wei­ter spei­chern müs­sen (z. B. sind wir auf­grund steu­er- und han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten ver­pflich­tet, Do­ku­men­te wie z. B. Ver­trä­ge und Rech­nun­gen für ei­nen ge­wis­sen Zeit­raum vor­zu­hal­ten).

Tech­ni­sche Si­cher­heit

Die esb setzt tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Si­cher­heits­maß­nah­men ein, um Ih­re durch uns ver­wal­te­ten Da­ten ge­gen zu­fäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Ma­ni­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder vor dem Zu­griff un­be­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen. Un­se­re Si­cher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

Die­se Sei­te nutzt aus Grün­den der Si­cher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher In­hal­te, wie zum Bei­spiel der An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, ei­ne SSL-Ver­schlüs­se­lung (Se­cu­re So­cket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der je­weils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ih­rem Brow­ser un­ter­stützt wird. In der Re­gel han­delt es sich da­bei um ei­ne 256-Bit-Ver­schlüs­se­lung. Ob ei­ne ein­zel­ne Sei­te un­se­res In­ter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, er­ken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von "http://" auf "https://" wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL-Ver­schlüs­se­lung ak­ti­viert ist, kön­nen die Da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Da­ten vor dem Zu­griff durch Drit­te ist nicht mög­lich.

Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient un­se­rem Un­ter­neh­men als Rechts­grund­la­ge für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, bei de­nen wir ei­ne Ein­wil­li­gung für ei­nen be­stimm­ten Ver­ar­bei­tungs­zweck ein­ho­len. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Er­fül­lung ei­nes Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die be­trof­fe­ne Per­son ist, er­for­der­lich, wie dies bei­spiels­wei­se bei Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen der Fall ist, die für ei­ne Lie­fe­rung von Wa­ren oder die Er­brin­gung ei­ner sons­ti­gen Leis­tung oder Ge­gen­leis­tung not­wen­dig sind, so be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Glei­ches gilt für sol­che Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich sind, et­wa in Fäl­len von An­fra­gen zur un­se­ren Pro­duk­ten oder Leis­tun­gen. Un­ter­liegt un­ser Un­ter­neh­men ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung durch wel­che ei­ne Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­for­der­lich wird, wie bei­spiels­wei­se zur Er­fül­lung steu­er­li­cher Pflich­ten, so ba­siert die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In sel­te­nen Fäl­len könn­te die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­for­der­lich wer­den, um le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son zu schüt­zen. Dies wä­re bei­spiels­wei­se der Fall, wenn ein Be­su­cher in un­se­rem Be­trieb ver­letzt wer­den wür­de und dar­auf­hin sein Na­me, sein Al­ter, sei­ne Kran­ken­kas­sen­da­ten oder sons­ti­ge le­bens­wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen an ei­nen Arzt, ein Kran­ken­haus oder sons­ti­ge Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den müss­ten. Dann wür­de die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO be­ru­hen. Letzt­lich könn­ten Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO be­ru­hen. Auf die­ser Rechts­grund­la­ge ba­sie­ren Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die von kei­ner der vor­ge­nann­ten Rechts­grund­la­gen er­fasst wer­den, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung ei­nes be­rech­tig­ten In­ter­es­ses un­se­res Un­ter­neh­mens oder ei­nes Drit­ten er­for­der­lich ist, so­fern die In­ter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Be­trof­fe­nen nicht über­wie­gen. Ba­siert die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten auf Ar­ti­kel 6 I lit. f DS-GVO ist un­ser be­rech­tig­tes In­ter­es­se die Durch­füh­rung un­se­rer Ge­schäfts­tä­tig­keit zu­guns­ten des Wohl­erge­hens all un­se­rer Mit­ar­bei­ter und un­se­rer Kun­den.

Ge­setz­li­che oder ver­trag­li­che Vor­schrif­ten zur Be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten; Er­for­der­lich­keit für den Ver­trags­ab­schluss; Ver­pflich­tung der be­trof­fe­nen Per­son, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­reit­zu­stel­len; mög­li­che Fol­gen der Nicht­be­reit­stel­lung

Wir klä­ren Sie dar­über auf, dass die Be­reit­stel­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zum Teil ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben ist (z.B. Steu­er­vor­schrif­ten) oder sich auch aus ver­trag­li­chen Re­ge­lun­gen (z.B. An­ga­ben zum Ver­trags­part­ner) er­ge­ben kann. Mit­un­ter kann es zu ei­nem Ver­trags­schluss er­for­der­lich sein, dass ei­ne be­trof­fe­ne Per­son uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten zur Ver­fü­gung stellt, die in der Fol­ge durch uns ver­ar­bei­tet wer­den müs­sen. Die be­trof­fe­ne Per­son ist bei­spiels­wei­se ver­pflich­tet uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten be­reit­zu­stel­len, wenn un­ser Un­ter­neh­men mit ihr ei­nen Ver­trag ab­schlie­ßt. Ei­ne Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten hät­te zur Fol­ge, dass der Ver­trag mit dem Be­trof­fe­nen nicht ge­schlos­sen wer­den könn­te. Vor ei­ner Be­reit­stel­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten durch den Be­trof­fe­nen muss sich der Be­trof­fe­ne an ei­nen un­se­rer Mit­ar­bei­ter wen­den. Un­ser Mit­ar­bei­ter klärt den Be­trof­fe­nen ein­zel­fall­be­zo­gen dar­über auf, ob die Be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­setz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben oder für den Ver­trags­ab­schluss er­for­der­lich ist, ob ei­ne Ver­pflich­tung be­steht, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­reit­zu­stel­len, und wel­che Fol­gen die Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten hät­te.

Min­der­jäh­ri­gen-Hin­weis

Die­ses On­line-An­ge­bot rich­tet sich nicht an Kin­der un­ter 16 Jah­ren. Per­so­nen, die das 16. Le­bens­jahr noch nicht voll­endet ha­ben, dür­fen oh­ne Zu­stim­mung der Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten an die esb über­mit­teln.

Rech­te der Be­trof­fe­nen

Sie ha­ben das Recht auf Aus­kunft über die von uns ge­spei­cher­ten Da­ten, Dau­er der Da­ten, Zweck und Rechts­grund­la­ge der Spei­che­rung so­wie Her­kunft und Emp­fän­ger von Über­mitt­lun­gen. Un­zu­tref­fen­de Da­ten sind zu be­rich­ti­gen, un­zu­läs­sig ge­spei­cher­te oder nicht mehr er­for­der­li­che Da­ten zu lö­schen. Zu­dem hat der Be­trof­fe­ne ein Wi­der­spruchs­recht, ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung so­wie das Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit.

Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den auf Ih­ren An­trag hin er­stellt. Die­se Aus­kunft ist un­ent­gelt­lich.
Sie ha­ben au­ßer­dem das Recht, di­rekt bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de ei­ne Be­schwer­de ein­zu­rei­chen.

Wi­der­ruf Ih­rer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

Ei­ni­ge Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ih­rer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie ha­ben die Mög­lich­keit ei­ne be­reits er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit zu wi­der­ru­fen. Da­zu reicht ei­ne form­lo­se Mit­tei­lung an da­ten­schutz@​esb-​en­er­gie.​de per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Ver­ant­wort­li­che Stel­le und Kon­takt­da­ten des ex­ter­nen DSB

Ver­ant­wort­li­che Stel­le:
En­er­gie­ver­sor­gung Süd­baar GmbH & Co. KG
Leo-Woh­leb-Stra­ße 3
78176 Blum­berg
Telefon: 07702 4392-35
E-Mail: da­ten­schutz@​esb-​en­er­gie.​de

Kon­takt­da­ten des ex­ter­nen Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten:
Ste­fan Fi­scher­kel­ler
Deut­sche Da­ten­schutz­kanz­lei
Telefon: 07544 9049691
E-Mail: da­ten­schutz@​esb-​en­er­gie.​de