Energieberatung vor Ort

Gebäude-Energieberatung - ein lohnendes Angebot

Im Rahmen einer Gebäudeenergieberatung wird das gesamte Gebäude und die Technik vor Ort genau untersucht und der vorhandene Zustand gründlich analysiert. Danach empfehlen wir Ihnen mögliche Lösungsvorschläge für weitere Maßnahmen. 

Sehr viele bestehende Gebäude haben inzwischen ein Alter, bei dem Investitionsbedarf besteht. Vieles ist einfach nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik. Auch unser Bedürfnis nach besserem Wohnkomfort ist im Laufe der Jahre gestiegen, so dass ältere Gebäude mit den Vorstellungen vom angenehmen Wohnen oft nicht mehr mithalten können.

Durch Energie einsparende Investitionen lässt sich zum einen das Behaglichkeitsgefühl in Gebäuden deutlich steigern, zum anderen können Energiekosten in der Größenordnung von ca. 30 - 70 % eingespart werden, wenn die Maßnahmen sinnvoll aufeinander abgestimmt sind. Für die meisten Bauherren ist es jedoch schwierig, ein optimales Verhältnis von Kosten und Nutzen zu erzielen.

Daher ist eine unabhängige "Energieberatung vor Ort", die von einem dafür ausgebildeten Gebäudeenergieberater durchgeführt wird, eine wesentliche Entscheidungshilfe für Haus- und Wohnungseigentümer, die Investitionen, für Energieeinsparung und Umweltschutz, insbesondere für Wärmedämmung, den Austausch der Heizungsanlage und für Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien beabsichtigen.

Eine Sanierung mit Energieberatung bringt viele Vorteile:

  • Sie erhalten eine Darstellung belegbarer Einsparpotentiale
  • Der Energieverbrauch wird deutlich reduziert
  • Gebäudeschäden (z. B. Feuchtigkeit, Schimmel) werden vermieden
  • Die Bausubstanz wird erhalten
  • Die Behaglichkeit wird verbessert
  • Der Wert der Immobilie wird gesteigert
  • Mögliche Fördermittel werden ausgeschöpft
  • Es erfolgt eine von Firmen und Produkten unabhängige Beratung
  • Sie erhalten Entscheidungssicherheit bei Sanierungsmaßnahmen

Wie sieht der Ablauf einer "Energieberatung vor Ort" aus?


1. Phase

Bei einer Begehung des Gebäudes wird der energietechnische Ist-Zustand des Gebäudes mit allen energetischen Schwachstellen des Gebäudes, sowie der vorhandenen Heizungsanlage genau erfasst.

2. Phase

Nach der Analyse des Ist-Zustandes von Gebäude und Heizungsanlage erhalten Sie in einem persönlichen abschließenden Beratungsgespräch ausführliche Informationen zum aktuellen Zustand sowie Empfehlungen für passende Maßnahmen.