Neuigkeiten

Neue Elektro-Tankstellen in Blumberg, Bräunlingen und Hüfingen

  • Am Donnerstag wurden die ersten drei von insgesamt sechs E-Ladestationen im Netzgebiet der ESB offiziell in Betrieb genommen und können ab sofort genutzt werden.

    Die Ladestationen befinden sich in Blumberg in der Leo-Wohleb-Straße 3 vor dem ESB-Gebäude, in Bräunlingen vor dem städtischen Vereinshaus in der Kirchstraße und in Hüfingen an der Sporthalle der Lucian-Reich-Schule in der Hohenstraße 18.

    Zugang zu den Ladestationen erhält man mit einem Ladechip der Naturenergie-Community, dem Ladenetz der Energiedienst AG.

    Zum Erhalt eines solchen Chips oder, wenn Sie sonstige Fragen zum Thema E-Mobilität haben, wenden Sie sich gerne an unsere Projektmanagerin Frau Rita Glunz unter der Rufnummer 07702 4392-35 oder per E-Mail an rita.glunz@esb-energie.de.

    Übrigens, wir belohnen die ersten zehn esb-Kunden mit einem Elektrofahrzeug für Ihr umweltfreundliches Verhalten mit einer Gutschrift über 200 Euro!

Sturmtief "Burglind" fegte über das Netzgebiet der esb

  • 3. Januar 2018:
    Das Sturmtief "Burglind" fegte über das Netzgebiet der esb und entwurzelte dabei Bäume, welche teilweise auf die Freileitungen fielen, und ließ auch Strommasten umknicken.

    Zu Stromausfällen kam es in den Gemeinden Achdorf, Aselfingen, Opferdingen, Eschach und Überachen. Die Stromausfallzeiten waren von 10:57 Uhr bis 11:22 Uhr sowie von 11:39 Uhr bis 13:22 Uhr. Insgesamt waren die Gemeinden 2,08 Stunden ohne Stromversorgung.

    Die 300 betroffenen Netzkunden konnten  nach der Netzkontrolle und der Schadensbehebung durch eine Netzumschaltung auf das Noteinspeise-Ringkabel wieder versorgt werden (Einspeisung von Riedböhringen).

    Weitere Sturmschäden im Netz Blumberg, Bräunlingen und Hüfingen, wie umgeknickte Niederspannungsmasten oder Straßenbeleuchtungsmasten konnten ohne größere Ausfälle zumindest provisorisch repariert werden. Die esb war mit insgesamt 8 Technikern im Einsatz.

    4. Januar 2018:
    Zu weiteren Ausfallzeiten kam es zwischen 13:47 Uhr und 14:11 Uhr aufgrund einer Störungsabschaltung in den Ortsteilen Epfenhofen, Randen, Neuhaus und Nordhalden. Der Grund hierfür war ein entwurzelter Baum, welcher in den Leiterseilen der Freileitung am Abzweig Nordhalden hing. Die esb war mit 2 Technikern sowie einem Forstarbeiter der Stadt Blumberg im Einsatz.

Förderprogramm für Elektrofahrräder

  • Neben dem Förderprogramm für Elektroautos bieten wir auch eines für Kunden mit einem Elektrofahrrad an. Jeder Strom-Kunde der esb, erhält beim Kauf eines Elektrofahrrades über den Fachhandel in Blumberg, Bräunlingen und Hüfingen einen Nachlass von 25,00 Euro bei der Stromrechnung.

Förderprogramm für Elektroautos

  • Sie sind Kunde der esb und besitzen ein Elektroauto ober beabsichtigen eines zu erwerben? Dann melden Sie sich bei uns. Wir unterstützen Kunden mit einem Elektroauto, die von uns mit Strom beliefert werden, für ihr umweltfreundliches Verhalten, und fördern diese mit einer Stromgutschrift in Höhe von 200,00 Euro.

ESB Blumberg integriert Betriebsstelle Hüfingen

  • Unsere Zweigstelle in Hüfingen wurde aufgelöst. Seit dem 8. Mai 2017 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Standortes Hüfingen in den Hauptsitz nach Blumberg gewechselt. Weitere Hintergründe und Informationen zu diesem Entschluss erfahren Sie hier:

    ESB Blumberg integriert Betriebsstelle Hüfingen